Filtersteckdosen und -boxen

Wie wichtig sind Ihnen Ihre vertraulichen Daten?

Wissen Sie immer wer im Zimmer nebenan sitzt? Im Hotelzimmer, in Ihrem Büro oder beim Geschäftskunden?

Der erste Schritt - Sichere Trennung von Energieversorgung und Informationsdaten

Es gibt viele Möglichkeiten Ihre vertraulichen Daten auszuspionieren, ganz leicht durch Überkopplung auf Leitungen. Während der handelsübliche PC immer eine Netzverbindung braucht wird Ihr Laptop zum Aufladen auch "mal eben" an das Hausnetz angeschlossen!

 

Verhindern lässt sich das Überkoppeln in dem man die Netzverbindung über ein Filter leitet. Man verbindet die Netzleitung z.B. mit unseren Filterboxen ICOS-FB-2, ICOS-FB-3 oder ICOS-FB-8 und diese dann mit der Wandsteckdose.

 

Eine, vom BSI für Sicherheitsanwendungen empfohlene, Einfügungsdämpfung von 60dB asymmetrisch an 50-Ohm-System im Frequenzbereich von 100kHz bis 1GHz. So können Sie sicher sein, daß keine Daten abgefangen werden können.

Anwendungsbeispiel - Die ICOS-FB-2 verhindert den Zugriff auf Ihre Daten

Eine kurze Information zum aktuellen Übernahme-Status durch die Firma Heinen Elektronik GmbH finden Sie in der Auswahlleiste unter

"Aktuell"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ICOS GmbH